Sie sind hier: Home > Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und halten uns strikt an die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften. Nachfolgend geben wir hierzu die notwendigen Hinweise.

I. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen

Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland e.V.
Metzer Straße 123
66117 Saarbrücken

Telefon:    +49 681 92500
Fax:    +49 681 9250 190
E-Mail:   info@lvs-saar.de
Website:     www.lvs-saar.de
     

Präsident:

  Armin Rein
Vizepräsident:   Hans Gassert
Geschäftsführer:   Claus-Thomas Bodamer
Hartwig Schmidt (Ansprechperson Datenschutz)

II. Datenschutzbeauftragter und zuständige Behörde

Aufgrund unserer Betriebsgröße sind wir nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

Ansprechpartner ist Hartwig Schmidt.
Ihre Anfragen richten Sie an unsere oben genannten Kontaktdaten

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der nachstehenden Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

Tel.: 0681/94 781-0
Fax: 0681/94 781-29

poststelle@datenschutz.saarland.de
www.datenschutz.saarland.de

III. Datenverarbeitung

1. Allgemein

Wir sind ein Berufsverband für private Unternehmen des Güter- und Personenverkehrs mit Sitz im Saarland. Wir erheben, verarbeiten und speichern personenbezogene Daten zum Zweck der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Nach Erfüllung der vertraglichen Pflichten verarbeiten wir Daten nach erteilter Einwilligung, es sei denn die Verarbeitung der Daten beruht auf gesetzlichen Vorschriften.

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur in dem Maße, wie es zur Erfüllung unserer Geschäftstätigkeit notwendig ist, z.B. an bestimmte Bundesverbände zur Berechnung der Bundesverbandsbeiträge.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Computern in der Geschäftsstelle. Sie sind gegen unberechtigten Zugang, unberechtigte Zugriffe und gegen Datenverlust hard- und softwaretechnisch nach dem Stand der Technik geschützt. Eine Speicherung von Daten auf externen Computern/Datenbanken bzw. in Clouds erfolgt nicht. Wir betreiben keine Accounts in sozialen Medien.

Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wurde.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Liegt eine rechtliche Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten vor, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

2. Datenverarbeitung Mitgliedschaft

Zur Feststellung und Abrechnung der Mitgliedschaft erheben und speichern wir folgende Daten:

  1. Firma und Adresse
  2. Telefon, Fax und Mailadresse
  3. Art des Geschäftsbetriebs
  4. Art und Zahl der beitragsbestimmenden Merkmale
  5. Ansprechpersonen mit Telefonnummer und Mailadresse
  6. Eintrittsdatum, Austrittsdatum
  7. Kontoverbindung
  8. Rechnungen, Zahlungseingänge
  9. Mahnungen
  10. Inkassodaten

Sofern es zur Abrechnung von Beiträgen unserer Bundesverbände notwendig ist, werden die Daten von a – d und f an die entsprechenden Bundesverbände weitergeleitet.

Die Daten zu SEPA-Lastschriftverfahren werden an die betreffenden Kreditinstitute übermittelt.
Im Falle von Inkassoverfahren werden die Daten zum Zahlungsverkehr und zu Mahnverfahren an ein Inkassobüro übermittelt.

3. Datenverarbeitung Rundschreiben und Gremien

Eine unserer wesentlichen Aufgaben ist die berufsspezifische Information unserer Mitgliedsunternehmen. Dies erfolgt per Mail in Form von Rundschreiben und Newsletter. Hierfür werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

  1. Ansprechpersonen mit Telefonnummer und Mailadresse, ggf. mit Postanschrift.
  2. Information zu Themenbereiche von besonderem Interesse oder Negativnennungen.

Diese Informationen werden uns mit dem Antrag auf Mitgliedschaft übermittelt und von den Mitgliedsunternehmen aktuell gehalten, bzw. korrigiert und ergänzt.

Sofern Mitgliedsunternehmen Personen zur Mitarbeit in Gremien, Fachausschüssen und Arbeitskreisen unseres Verbandes, den Bundesverbänden oder in anderen Organisationen benennen, werden deren Kontaktdaten erhoben, gespeichert und an die anderen Mitglieder der Gremien, Fachausschüsse und Arbeitskreise unseres Verbandes, der Bundesverbände und der entsprechenden anderen Organisationen weitergeleitet. Hierzu liegen die jeweiligen Einwilligungserklärungen vor.

4. Datenverarbeitung branchenspezifischer Werbeinformationen

Im Rahmen unserer Tätigkeit als Berufsverband erreichen uns branchenspezifische Werbeinformationen Dritter. Diese Werbeinformationen leiten wir per E-Mail an den Rundschreiben Verteiler unserer Mitgliedsunternehmen weiter. Die Mitgliedsunternehmen haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu diesem Zweck zu widersprechen. Die betreffenden personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

5. Datenverarbeitung Mail-Konversationen

Aus unseren Tätigkeitsbereichen „Information und Beratung“ resultieren Nachfragen, bzw. Anfragen aller Art, die uns per Mail und Telefon erreichen. Die uns hierbei übermittelten Kontaktdaten werden zum Zweck der Beantwortung gespeichert. Die Einwilligung hierzu gilt mit der Übermittlung der Anfragen als erteilt. Die Löschung der Mailkonversation erfolgt nach einem Zeitraum von längstens 3 Monaten, um auch spätere Rückfragen noch beantworten zu können.

6. Datenverarbeitung Website

Wir betreiben die Seite   www.lvs-saar.de   im Internet. Dort geben wir vorrangig Informationen. Eine Abfrage von Daten erfolgt nur über die Kontaktseite zur Übermittlung von Anfragen und über die Registrierungsseite für eine Probemitgliedschaft.

Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  1. Firmenname
  2. Anschrift
  3. Ansprechpartner
  4. Telefonnummer
  5. Faxnummer
  6. E-Mail-Adresse
  7. Text der Mitteilung

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die allgemeine E-Mail-Adresse des Verbandes möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Kontaktaufnahme verwendet.

Server-Log-Dateien

Der Provider unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen wie

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Wir verwenden keine Cookies.

IV. Auskunftsrecht, Änderung und Löschung von Daten

Auf Anfrage geben wir unentgeltlich Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind. Des Weiteren erhalten Sie Auskunft darüber, an welche Empfänger die betreffenden personenbezogenen Daten weitergeleitet wurden.

Sofern die Daten unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, das unverzüglich von uns umgesetzt wird.

Die gespeicherten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung muss darüber hinaus fortgeführt werden, wenn dies durch Gesetze oder sonstigen Vorschriften erforderlich ist.

V. Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungs­erklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Stand: 16.05.2018